charcodelpalo.com

Ausflüge Jameos del Agua

Ausflüge Jameos del Agua

Ausflüge Sport Fotos Strände

Jameos del Agua ist ein Teil einer natürlich entstandenen Höhle, welche sich vom höchsten Vulkan im Norden der Insel, La Corona ("die Krone"), bis zum östlichen Ufer von Lanzarote über eine Länge von ca. 7km erstreckt.

Foto Gallerie Los Jameos del Agua

In diesen Abschnitt der Höhle hat der lanzarotenische Architekt César Manrique fast so etwas wie einen kleinen Vergnügungspark hinbeingebaut.



Neben einem erstklassigen Restaurant findet man ein in des Architekten typischer Handschrift gestalteten Swimming-Pool vor (den man heute leider nicht mehr benutzen darf), sowie einen in die Höhle hineingebauten Konzertsaal, der eine hervorragende Akustik aufweist.

Ausserdem kann man dort in einer kleinen Ausstellung sehr viel Wissenswertes über Vulkanismus und die Entstehung der Inseln erfahren.

Im unteren Teil der Höhle findet man einen kleinen See vor, in dem der blinde Flusskrebs lebt, kleine weisse Punkte am Boden des kristallklaren Wassers. Man sagt dass dieser Krebs nur auf Lanzarote und auch nur in diesem kleinen Tümpel leben soll.

Jameos del Agua ist Tagsüber und bis in die späten Abendstunden geöffnet, Abends kann man sich dann noch von einer Gruppe Einheimischer folkloristische Musik und Tanz darbieten lassen, leider ist dieser Teil des Engagements etwas "sehr touristisch" geraten, und man wünscht sich frühere Zeiten wieder zurück, in denen die Tanzfläche noch als eine kleine Disco und mit Barbetrieb genutzt wurde.

Trotzdem ist es ein sehr romantisches Erlebnis die Jameos del Agua einmal Abends zu besuchen, und die Stimmung in diesem einzigartigen Stück Architektur zu erleben.