charcodelpalo.com

Ausflüge La Graciosa

Ausflüge La Graciosa

Ausflüge Sport Fotos Strände

La Graciosa, die kleine Nachbarinsel Lanzarotes, ist ein ganz besonderes Juwel, heisst La Graciosa doch wörtlich übersetzt "die Anmutige".

Anmutig liegt sie einem auch zu Füssen wenn man vom Mirador del Rio über sie hinweg schauen kann.

Hier eine kleine Fotogalerie von La Graciosa.



Nur ein kleines bewohntes Dorf - Caleta - mit einem kleinen Hafen zeugt von Zivilisation - mal abgesehen von einer weiteren kleinen Siedlung ganz im Norden, die allerdings nicht mehr bewohnt ist und um die sich viele Rätsel und Geschichten ranken.

Von Orzola gelangt man mit El Graciosero, der kleinen Fähre der Gracioseros, in den Hafen von Caleta. Dort gibt es drei kleine Restaurants / Bars wo man sich verköstigen kann. Desweiteren kann man vor Ort Fahrräder mieten, oder einen jener Cowboys die mit ihren uralten Toyota-Geländewagen jeden Winkel der Insel kennen.

Von Ihnen kann man sich an einen der wunderschönen Strände fahren lassen, und auch pünktlich und zuverlässig wieder abholen lassen. Von den bezaubernden Stränden sei hier nur die Playa Francesa ganz im Süden erwähnt, hier hat es wenig Wellen, und sehr sauberes und auch warmes Wasser.

La Graciosa zu Fuss ist ein ganz anderes Abenteuer, aber von Liebhabern dieser kleinen Insel sehr geschätzt. Auch einen kleinen Campingplatz, direkt südlich im Anschluss an Caleta, findet man vor. Ebenso kann man im Ort ein paar Apartments mieten. Alles kann bequem vor Ort organisiert werden - nur sollte man eines nicht vergessen: wieder zurückkehren in die Zivilisation, auch wenn es einem nach diesem Besuch schwerfallen sollte.